Die Höhepunkte der Sommersaison

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Es ist September und die Außensaison im Bogensport neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Wenn der Regen kälter wird ziehen die Bogensportler wie in jedem Jahr in die Halle um. Doch 2022 bot, neben einem trockenen und heißen Sommer auch wieder viele Möglichkeiten um erfolgreich Sport zu treiben, sich zu messen und die eigenen Leistungen zu perfektionieren.

Offizielle Meisterschaften des DSB setzen feste Höhepunkte im Turnierkalender

Feste Höhepunkte waren die offiziellen Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes. Die Bezirksmeisterschaft fand am 29. Mai im Felsenmeerstadion in Hemer statt. Bei denkwürdigem Wetter, Sonnenschein, Regengüsse und mitunter sehr frühlingshaften Temperaturen war von einem langen Sommer noch nichts zu erahnen. Dreizehn Mitglieder des Vereins stellten sich den Herausforderungen nach zwei Jahren Turnierpause. Die rot-schwarzen Vereinsfarben des BSC Iserlohn dominierten nicht nur optisch den Platz. In den verschiedenen Altersklassen, von der Jugend- bis zur Seniorenklasse, konnten alle Teilnehmer des BSC Iserlohn  eine Medaille mit nach Hause nehmen, obendrein gab es noch die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften des Westfälischen Schützenbundes.

Die Landesmeisterschaft für den sportlichen Nachwuchs fand Anfang Juni in Bochum statt. Die Erwachsenen starteten eine Woche später im Landesleistungszentrum in Dortmund. In der größten Teilnehmergruppe, Recurveklasse der Herren mit 39 Teilnehmern, konnten sich Niklas Lowack und Martin Weinert im Mittelfeld platzieren. Mika Lowack siegte sehr souverän in der Juniorenklasse und qualifizierte sich ohne Anstrengung für die Deutsche Meisterschaft. In der großen Compoundklasse der Damen zeigte sich Iris Zink-Thiel bei ihrer ersten Landesmeisterschaft sehr entspannt und schoss ihre persönliche Bestleistung. Kirsten Lowack konnte sich in derselben Klasse für das Finalschießen qualifizieren, musste sich aber nach dem ersten Durchgang gegen die Zweitplatzierte geschlagen geben. Krankheitsbedingt konnten drei Teilnehmer bedauerlicherweise nicht an der Landesmeisterschaft teilnehmen und verpassten somit auch ihre Chancen auf eine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Am 10. September startete Mika Lowack bei der deutschen Meisterschaft in Wiesbaden in der Recurveklasse der Junioren bis 21 Jahre. Im Finalschießen gelang ihm als 14. gegen den Drittplatzierten ein spannendes Match mit einem 6:4 Sieg. Im folgendem Durchgang musste er sich dann leider geschlagen geben.

Neben Leistung geht es vor allem um die Freude am Sport. Das zeigt sich bei vielen weiteren Turnieren in der Sommersaison.

Wie in jedem Jahr besteht die Sommersaison natürlich nicht nur aus den offiziellen Wegen des DSB, sondern vor allem aus vielen verschiedenen Turnieren die verschiedene Konzepte, offizielle Runden oder eigene Regeln anbieten. Dazu gehören offizielle Turniere nach Regeln der World Archery – dem Weltverband, aber auch eigene Kreationen. So gab es unter anderem offizielle WA 720er oder900er Runden, aber auch die jährliche Amerikarunde in Holm oder das 12-Stunden Turnier in Warendorf.

Am 12-Stunden-Turnier in Warendorf am 25. Juni starteten das Team Greenfinity als Titelverteidiger Compound, das Team Lowack als Verteidiger des Vizetitels, das Team Three Stooges und das Team Spottölpel. Das Team Spottölpel setzte sich hier komplett neu aus unseren Nachwuchsschützen zusammen. Bei gutem Wetter und viel Sonnenschein konnte Durchhaltevermögen trainiert werden. Das Niveau der Schießergebnisse hatte sich tatsächlich noch weiter erhöht. Trotz eines phänomenalen Ringdurchschnitts von 9,71, was nochmal eine deutliche Steigerung zum vorherigen Ergebnis war, musste sich Greenfinity mit einem Unterschied von drei Ringen zum zweitplatziertem Team mit dem dritten Platz zufrieden geben. Das Team Lowack konnte sich dagegen den ersten Platz der Recurve Teams mit einem Ringdurchschnitt von 9,12 zurück erobern.

Am 14. August besuchten Bogenschützen des BSC Iserlohn, sowohl als Teilnehmer oder Zuschauer,  die Amerikarunde in Holm bei Wedel in Schleswig-Holstein. Im Gegensatz zu üblichen Turnieren wird hier auf imperiale Distanzen geschossen. Bereits seit 2008 nehmen jährlich Schützen aus Iserlohn an diesem Turnier teil und dabei auch die große Gastfreundschaft der Holmer in Anspruch und zelten und grillen auf dem Trainingsgelände des TuS Holm. Die entspannte Atmosphäre, das Wiedersehen mit bekannten Gesichtern und das trockene, sonnige Wetter haben das Holmer Turnier wieder zu einem Höhepunkt des Jahres werden lassen. Martin Weinert konnte als Recurve-Schütze Platz 12 erreichen, Simon Jetzschke in der Compound-Klasse mit nur zwei Ringen Abstand den dritten Platz. Besonders stolz war das Team „Holmfreunde 25“ unter Beteiligung von Simon Jetzschke, das einen souveränen ersten Platz erreichte und somit erstmals den Wanderpokal erreichen konnte.

Am 20.August richtete der TuS Barop in Dortmund ein schönes Turnier für Anfänger und Wiedereinsteiger aus, an dem fünf Nachwuchsschützen des BSC Iserlohn teilnahmen. Ümi Ayyildiz belegte bei den Damen den 9. von neunzehn Plätzen, Thomas Pückel den 12., Felix Pichler den 11., Martin Reil den 5. und Lukas Heimann den 3. Platz bei ihrem ersten Turnier. Nachdem sich die erste Aufregung gelegt hatte, entspannten sich alle und genossen das Turnier. Begleitet wurden sie vom Leiter des Anfängertrainings Martin Weinert und Dirk Lowack. Beide zeigten sich sehr zufrieden mit ihren Schützlingen. Alle lobten die Gastfreundschaft des TuS Barop und die professionelle Ausrichtung des Turniers,  das allen Interessierten die Gelegenheit bietet einen Blick in das Turniergeschehen zu werfen.

Am 28. August folgte in Düren das WA720 Turnier, am 17.September in Reken das 900er Turnier. In Reken waren drei angereiste Schützen besonders erfolgreich. Mika Lowack belegte den ersten Platz in der Juniorenklasse, Martin Weinert in der Herrenklasse den  dritten Platz und Kirsten Lowack in der Compoundklasse Damen den zweiten Platz. Der September zeigte sich in Reken von der herbstlichen Seite. Sonne, Regen, Wind und 11°C Außentemperatur erschwerten gute Schießergebnisse.

Weiter geht es ab Oktober mit der Hallensaison und den Ligawettkämpfen. Der erste Wettkampf für die Mannschaft des BSC Iserlohn findet wie in den letzten Jahren auch in Kreuztal statt. Dieses Jahr, durch die Sperrung der A46, unter erschwerten Anreisebedingungen.

Anfängerkurs im Juli

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Vom 29. bis 31. Juli 2022 bieten wir erneut einen Anfängerkurs an. Der Kurs findet Freitags von 18 – 20:30, sowie Samstag und Sonntag jeweils von 10:00 bis 12:30 statt. Unser Anfängerkurs ist auf acht Teilnehmer begrenzt, also schnell noch einen Platz sichern. Die Kursgebühr pro Personen liegt bei 50€. Die Kursgebühr wird bei Vereinseintritt auf den Aufnahmebeitrag angerechnet.

Allgemeine Hinweise und das Anmeldeformular finden Sie auf der Infoseite zu unseren Anfängerkursen. Alle Kurse finden in unseren Räumlichkeiten unter den zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Bestimmungen statt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an für welchen Kurs Sie sich/ Ihre Kinder anmelden möchten.

Anfängerkurs im Mai

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Vom 13. bis 15. Mai 2022 bieten wir erneut einen Anfängerkurs an. Der Kurs findet Freitags von 18 – 20:30, sowie Samstag und Sonntag jeweils von 10:00 bis 12:30 statt. Unser Anfängerkurs ist auf acht Teilnehmer begrenzt, also schnell noch einen Platz sichern. Die Kursgebühr pro Personen liegt bei 50€. Die Kursgebühr wird bei Vereinseintritt auf den Aufnahmebeitrag angerechnet.

Allgemeine Hinweise und das Anmeldeformular finden Sie auf der Infoseite zu unseren Anfängerkursen. Alle Kurse finden in unseren Räumlichkeiten unter den zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Bestimmungen statt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an für welchen Kurs Sie sich/ Ihre Kinder anmelden möchten.

JHV 2022 und Veränderungen im Vereinsvorstand

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Am 25.03.2022 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des BSC-Iserlohn in den Räumlichkeiten des Vereins am Hemberg statt. Im Rahmen der JHV musste der Vorstand teilweise neu besetzt werden, da die ehemalige zweite Vorsitzende Kirsten Lowack ihren Posten zur Verfügung stellte. In diesem Zuge wurde Norbert Hunke in den vakanten Posten gewählt. Alle weiteren Vorstandsmitglieder, Klaus Calovini als erster Vorsitzender, Tobias Holke als Kassenwart und Saskia Kück als Schriftführerin wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Das Protokoll der Sitzung wird den Mitgliedern zeitnah über den Mitgliederbereich zur Verfügung gestellt.

Deutsche Meisterschaften 2022 in Berlin

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Nach langer Abstinenz und vielen (kurzfristig) abgesagten deutschen Meisterschaften Bogensport in den letzten Jahren war es in diesem Jahr endlich wieder soweit. Anfang März fanden sie statt, die deutschen Meisterschaften Bogensport Halle in Berlin, direkt neben dem Olympiastadion. Mit dabei waren dabei auch drei Sportler des BSC Iserlohn, in diesem Jahr Mika Lowack, Niklas Lowack und Simon Jetzschke. Das Turnier fand über drei Tage verteilt statt und nahm, für Sportler aus NRW, in diesen Zeiten ungewohnte Maßstäbe an. Waren bei der Qualifikation in Dortmund noch die Teilnehmerzahlen halbiert worden, starteten in Berlin letztendlich 569 Sportlerinnen und Sportler in verschiedenen Disziplinen.

Mit 557 ( von 600) Ringen konnte Niklas zwar nicht den Einzug ins Finale sichern, konnte mit seiner Leistung jedoch durchaus zufrieden sein. Am anderen Ende der am Samstag gut besuchten und dicht besetzten Halle erreichte im indirekten Bruderduell Mika mit 550 Ringen sogar den achten Platz. Bereits am Tag zuvor trat Simon Jetzschke mit dem Compound im eng umkämpften Feld an und erreichte 562 Ringe, die in diesem ersten Hallenturnier seit mehreren Jahren Pause nicht konkurrenzfähig waren.

Anfängerkurse im März

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Vom 18. bis 20. März 2022 bieten wir erneut einen Anfängerkurs an. Der Kurs findet Freitags von 18 – 20:30, sowie Samstag und Sonntag jeweils von 10:00 bis 12:30 statt. Unser Anfängerkurs ist auf acht Teilnehmer begrenzt, also schnell noch einen Platz sichern. Die Kursgebühr pro Personen liegt bei 50€.

Zusätzlich bieten wir am 19. und 20 März einen Kurs für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren an. Der Kurs findet jeweils von 13 bis 15 Uhr statt. Auch hier ist die Teilnehmerzahl auf 8 Personen begrenzt, es müssen jedoch mindestens 4 Personen gemeldet sein. Die Gebühr für diesen Kurs liegt bei 25€.

Allgemeine Hinweise und das Anmeldeformular finden Sie auf der Infoseite zu unseren Anfängerkursen. Beide Kurse finden in unseren Räumlichkeiten unter den zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Bestimmungen statt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an für welchen Kurs Sie sich/ Ihre Kinder anmelden möchten.

Landesmeisterschaft in Dortmund

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Nach zwei Jahren Pandemie bedingter Pause konnte Ende Januar 2022 wieder die Landesmeisterschaft des WSB in Dortmund stattfinden. Die Landesmeisterschaft ist Teil des offiziellen Meisterschaftsprogramms des Deutschen Schützenbundes und ermöglicht die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Damit die Landesmeisterschaft überhaupt durchgeführt werden konnte, mussten die Teilnehmerzahlen in diesem Jahr halbiert werden. Die gesamte Meisterschaft fand unter den derzeit gültigen 2G+-Bedingungen statt, die Zahl der Begleitpersonen wurde drastisch verringert. Trotz oder aufgrund des verkleinerten Teilnehmerfeldes blieben die Qualifikationszahlen auf dem hohen Niveau der Vorjahre.

Der BSC Iserlohn war in diesem Jahr sowohl mit vier Recurve- als auch Compoundschützen vertreten.  Davon traten zwei Mitglieder nacheinander in beiden Disziplinen an und stellten sich somit der doppelten Herausforderung. Den größten Erfolg erzielte Mika Lowack mit dem ersten Platz in der Juniorenklasse Recurve. Diesen erreichte er mit 548 (von 600) Ringen. In der Herrenklasse der Compoundschützen belegte Simon Jetzschke mit 569 (auch hier von 600) Ringen den dritten Platz. Niklas Lowack erzielte 550 Ringe in der Herrenklasse Recurve und belegte den 9. Platz. Die erzielten Ringzahlen lassen auf eine Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin im März hoffen.

Die Herrenmannschaft Compound mit den Schützen Dirk Lowack, Simon Jetzschke und Raphael Huhn holte Gold in der Mannschaftswertung. Kirsten Lowack konnte in der neuen Klasse Damen Master Compound ebenfalls eine Goldmedaille mit nach Iserlohn nehmen. Norbert Hunke, aus der Seniorenklasse ab 65 Jahren, konnte leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen.

Mitglieder-Aufbautraining

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Endlich ist es wieder soweit! Nach einer gefühlten ewigen Unterbrechung durch Corona, werden wir am Mittwoch, den 13. Oktober ab 19:00 Uhr in der Halle unser Aufbautraining wieder aufnehmen.

Bei dieser Auftaktveranstaltung werden wir zunächst mit einer technischen Überprüfung der Bögen beginnen. Unsere Trainer Klaus und Dirk werden diese durchführen. Bei Bedarf werden wir parallel dazu die Buttoneinstellungen mit einem Bergertest kontrollieren und die Bögen passend für die Hallensaison einstellen.

Um eine kurze Anmeldung wird gebeten, eine Liste dazu hängt in der Halle aus. Vielen Dank an Norbert für das Engagement in dieser Sache.

Jahreshauptversammlung 2021

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Pandemiebedingt musste die jährliche Jahreshauptversammlung des BSC Iserlohn in diesem Jahr von Februar auf September verschoben werden. Zum ersten Mal fand die Versammlung dabei in diesem Jahr im Jagdhaus „Im Kühl“ in Iserlohn statt. Gegenstand der Versammlung war, wie jedes Jahr, der Bericht des Kassenwartes und eine Übersicht über Aktivitäten im vergangenen Jahr sowie die Aussicht für das kommende Jahr. Im Gegensatz zu anderen Vereinen mussten wir keine gravierenden finanziellen Einbußen hinnehmen. Allerdings mussten Projekte, Event und das normale Training, sowie unser turnusmäßiger Besuch des Bogensportverein der Iserlohner Partnerstadt Biel in der Schweiz ausfallen. Ebenso steht noch ein Besuch des World Archery Centers in Lausanne aus.

Einen großen Platz in der diesjährigen Versammlung nahmen angeregte Diskussionen um die Zukunftsperspektive des Vereins ein. Dabei wurden sowohl weitere Freizeitaktivitäten, wie etwa regelmäßige Grillaktivitäten oder interne Spaßwettbewerbe besprochen, als auch die Planung des im Umbau befindlichen Sozialraumes des Vereins. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Gewinnung von Nachwuchs gelegt, etwa durch Kooperationen und Werbung für den Verein im schulischen Bereich.

Die nächste Jahreshauptversammlung findet bereits im Februar 2022 statt, zu der Vorstandswahlen anstehen.

Trainerlizenzen verlängert: 4 Jahre Perspektive

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Unsere Trainer Klaus Calovini, Dirk Lowack und Niklas Lowack haben ihre Trainerlizenzen für den Trainer C Basis bzw. den Trainer C Leistung um weitere 4 Jahre verlängert.

Um auf dem neuesten Stand bei Trainingsmethoden und Techniken zu bleiben, belegten sie zwei achtstündige Lehrgänge im Landesleistungszentrum des Westfälischen Schützenbundes in Dortmund. In einem der beiden Lehrgänge stand der Compoundbogen im Mittelpunkt, insbesondere Materialkunde und Schussablauf. Fundiert und  praxisnah konnte der Lehrgangsleiter Dennis Eiden den sechzehn Teilnehmern den Umgang mit dem Compoundbogen nahe bringen.

Der zweite Lehrgang stand im Zeichen des Recurvebogens. Der Schwerpunkt diese Lehrgangs mit etwa 20 Teilnehmern lag auf der Analyse des Schussablaufs. Neue und bekannte Trainingstools zur Analyse wurden vom Landestrainer Bogen vorgestellt. Die Trainer konnten unter anderem auch ihren eigenen Schussablauf mittels Videoanalyse von den anderen Lehrgangsteilnehmern analysieren lassen. Unsere Trainer nehmen viele Anregungen für die Praxis und sehr viel Motivation mit nach Iserlohn, um hier die Inhalte des Lehrgangs umzusetzen.