Zurück in die Regionalliga

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Es war ein spannender Matchtag in der Relegation zur Regionalliga West, mit dabei sieben Schützen des BSC Iserlohn. Sechs Mannschaften, jeweils die zwei besten aus der Rheinlandliga, der Westfalenliga und der Hessenliga, kämpften um den Aufstieg in die begehrte Regionalliga West. Mit dabei waren zur Verstärkung auch zwei Schützen aus der Verbandsoberligamannschaft, Mika Lowack und Simon Jetzschke.

Der BSC Iserlohn ging, nach Zahlen, als Aussenseiter in die Relegation. Als Zweitplatzierte in der Westfalenliga und mit dem geringsten Ringdurchschnitt pro Pfeil gab es bei weitem keine Garantie auf Erfolg. Doch nach den ersten drei Matches, die allesamt gewonnen werden konnten, standen die Iserlohner zeitweise sogar auf dem einsamen Spitzenplatz und mussten sich am Ende nur den klar überlegenen Schützen der BSG Aachen geschlagen geben. Trotzdem wurde es zum Ende noch einmal spannend, was ein Blick in die Abschlusstabelle zeigt.

Wir gratulieren allen Schützen und freuen uns auf die Rückkehr in die Regionalliga West im Sportjahr 2020.

Verfolgen Jetzschke:

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an den Vorstand.

Letzte Einträge von