Starke Leistung am letzten Spieltag der VOL

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Von Christoph Müller. Eine starke Leistung wurde am vierten und letzten Spieltag der Verbandsoberligasaison 2019/2020 von unserer 2. Manschaft abgeliefert. Ausgerichtet wurde der Spieltag vom Tabellenführer, der SG Bad Salzuflen, die bereits nach dem 4. Match uneinholbar die Meisterschaft für sich entscheiden konnte, aber der Reihe nach.


Die ersten drei hartumkämpften Begegnungen, gegen den SV Stockum, den TuS Victoria Rietberg und den BSC Bergkamen konnten wir für uns entscheiden. Die ersten 6 Matchpunkte konnten somit auf der Habenseite verbucht werden. Das vierte Match, gegen den Gastgeber, hat die SG Bad Salzuflen gewonnen und hiermit auch die Meisterschaft für sich entschieden. Glückwunsch an dieser Stelle. Die Begegnung nach der Pause gegen den SV Benediktushof Reken e.V. wurde unnötiger Weise auch verloren. Die minimale Chance auf den 3. Tabellenplatz war hiermit vergeben. Die letzten beiden letzten Begegnungen gegen den BBC Bocholt und den CfB Soest konnten wir wieder für uns entscheiden.


Mit fünf Siegen und nur zwei Niederlagen haben wir an diesem Spieltag 10 Matchpunkte mitgenommen und konnten so in der Tabelle noch einen Platz gut machen. Abschließend sind wir mit dem Verlauf der Verbandsoberligasaison 2019/2020 sehr zufrieden. Wir sind auf dem 6. Platz der Tabelle gestartet und haben uns Spieltag für Spieltag auf den 4. Platz hochgearbeitet. Die Übernahme der Mannschaftsbetreuung durch Norbert Hunke verlief reibungslos. Der Abgang von Mika Lowack in die Regionalliga West konnte kompensiert werden. Die beiden Liganeulinge Martin Weinert und Christoph Müller hatten einen sehr zufriedenstellenden Einstieg und haben sich problemlos in die Mannschaft integriert.


Wir freuen uns auf die Saison 2020/2021!

Verfolgen Jetzschke:

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an den Vorstand.

Letzte Einträge von